Reglement 24h Leihkart-Rennen 21.-22.04.2018

.

Infos 24h Leihkart Rennen am 21.-22.04.2018 Treffpunkt: 10 Uhr Beginn Zeittrainng: 11.15 – 11.45 Uhr Start Rennen Sa. 21.04.2018: 12 Uhr Ende Rennen So. 22.04.2017: 12Uhr Siegerehrung: ab 12.30 Uhr • Mindestgewicht: Fahrer mit Helm 85 kg (bei leichteren Fahrern wird Ausgleichgewicht am Kart angebracht) • 30 min Zeittraining :  Jedes Team entscheidet selbst wieviele Fahrer im Zeitraining fahren  Gewichtsanpassung des jeweiligen Fahrers  bei nicht Beachtung: - 10 Plätze • Modus Fahrerwechsel im Rennen ( mind. 1 min Standzeit): Der Fahrer + Kartwechsel des jeweiligen Teams wird ausgerufen! 1. Fahrer + Kartwechsel: 50. - 70. Minute 2. Fahrer + Kartwechsel: 110. - 130. Minute 3. Fahrer + Kartwechsel: 170. - 190. Minute 4. Fahrer+ Kartwechsel: 230. - 250. Minute 5. Fahrer+ Kartwechsel: 290. - 310. Minute 6. Fahrer+ Kartwechsel: 350. - 370. Minute 7. Fahrer + Kartwechsel: 410. - 430. Minute 8. Fahrer + Kartwechsel: 470. - 490. Minute 9. Fahrer + Kartwechsel: 530. - 550. Minute 10. Fahrer + Kartwechsel: 590. - 610. Minute 11. Fahrer + Kartwechsel: 650. - 670. Minute 12. Fahrer + Kartwechsel: 710. - 730. Minute 13. Fahrer + Kartwechsel: 770. - 790. Minute 14. Fahrer + Kartwechsel: 830. - 850. Minute 15. Fahrer + Kartwechsel: 890. - 910. Minute 16. Fahrer + Kartwechsel: 950. - 970. Minute 17. Fahrer + Kartwechsel: 1010. - 1030. Minute 18. Fahrer + Kartwechsel: 1070. - 1090. Minute 19. Fahrer + Kartwechsel: 1130. - 1150. Minute 20. Fahrer + Kartwechsel: 1190. - 1210. Minute 21. Fahrer + Kartwechsel: 1250. - 1270. Minute 22. Fahrer + Kartwechsel: 1310. - 1330. Minute 23. Fahrer + Kartwechsel: 1370. - 1390. Minute (Jeder Fahrer kann max. 2 Stints am Stück fahren) Sollte ein Fahrerwechsel außerhalb der vorgeschriebenen Zeit stattfinden wird dieser auf dem Waschplatz stattfinden und das jeweilige Team ist selbst für die Gewichtsanpassung verantwortlich. Gelbe Ampel: Gefahr  langsames Fahren, Überholverbot Rote Ampel: Rennunterbrechung  langsames Fahren, Strecke verlassen, in die Box fahren Safety-Car Sollte das Safteycar auf die Strecke kommen, darf dieses nicht überholt werden und nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit gefahren werden Strafrunden: Untergewicht: - 3 Runden Dreher in der Boxeneinfahrt: - 1 Runde + 1 Extra Runde Zu schnell in der Box: - 1 Runde Umfahren des Pollers: - 1 Runde  Jeder Teilnehmer hat einen Schutzhelm und geschlossenes Schuhwerk während des Fahrens zu tragen.  Den Anweisungen des Streckenpersonals und der Rennleitung ist unbedingt Folge zu leisten.  Bei Unsportlichkeiten und Missachtung der Ampeln werden Strafzeiten, bzw. Disqualifikation verfügt.  Proteste gegen den Veranstalter und die Karts sind nicht zulässig.  Es steht eine gewisse Anzahl von Ersatzkarts zur Verfügung.  Sind die Ersatzkarts aufgebraucht, müssen die Teams auf die Reparatur ihrer Karts warten, bevor sie wieder am Rennen teilnehmen können (Es werden keine Zeitgutschriften erteilt).  Der Veranstalter behält sich vor Kartwechsel durchzuführen, so dass jedes Team während dem Rennen mit verschiedenen Karts fährt.  Diese Wechsel werden vom Veranstalter vorgeschrieben.  Für alle Teilnehmer gilt Alkohol-Verbot! Viel Glück beim Rennen! 